Arzt und Medikamente:

Psychotherapie ist eine eigenständige Behandlungsmethode. Sie kommt oft ohne begleitende medikamentöse Therapie aus. In bestimmten Fällen ist eine parallele psychiatrisch/neurologisch überwachte Behandlung mit Psychopharmaka jedoch sinnvoll. Beim Beginn einer Psychotherapie ist eine körperliche Untersuchung durch den Hausarzt oder einen Facharzt für Psychiatrie obligatorisch.